perlmuttfotografie.de
Lennart Kremser, Köln

Als Pareidolie versteht man das Phänomen, in völlig abstrakten Dingen und Mustern vermeintliche Gesichter oder vertraute Wesen und Gegenstände erkennen zu können. 
Der Galerist Erhard Klein aus Bonn fragte den Künstler Sigmar Polke, was er denn bei der Auslieferung der verkauften Bilder dem Sammler gegenüber äußern soll.    "Der eine sieht einen Klecks, der andere seine Großmutter" erwiderte Polke.
Ich habe meinen Bildern einen Titel gegeben, weil es das ist, was ich darin entdecken  kann. Wider alle Beratung.
Sie können und werden wahrscheinlich etwas anderes  entdecken.  Hauptsache das Bild gefällt Ihnen!