perlmuttfotografie.de
Zauber der Natur -  Lennart Kremser, Köln

Dies sind  Fotografien, die ich in den Perlmuttschichten der in der Südsee  um Neuseeland vorkommenden Haliotis Iris, der großen Seeschnecke bzw. deren Muschelschale gemacht habe.  Fast alle Aufnahmen stammen von der Außenseite der für den Tourismusverkauf  entkalkten Muschelschale. Der Zufall der  mechanischen Bearbeitung wird hier zum Gestaltungsmittel.  Ich habe im Chaos  der Perlmuttfläche  nach  Motiven gesucht und manche  gefunden.  Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Die fotografierten Flächen sind bis zu 4 x 6 mm groß - also winzig. Sie sind jedoch in jeder Größe reproduzierbar, da 6000 X 4000 Pixel Auflösung.                                                                                                   

Die im Perlmuttfotografie-Shop : www.perlmuttfotografie-shop.de  käuflichen Kunstdrucke bemessen 30 x 20 , 60 x 40, 75 x 50, 90 x 60 oder   120 x 80 cm. Je nach Wunsch in Acrylglas Premium / Fine Art Print oder in Aludibond  glänzend oder matt produziert, um ihre Kraft und Schönheit perfekt entfalten zu können. Von 100 Euro bis 800 Euro, inclusive Lieferung, es wird keine Mehrwertsteuer erhoben noch ausgewiesen. Für Besprechungsräume, Wartehallen, Flughafenkorridore, Hotellobbys, beim Arzt, beim Steuerberater so wie auch für Ihr zu Hause, um es noch mehr erstrahlen zu lassen. Die Dateien der vorliegenden Aufnahmen sind natürlich stark verkleinert und haben ein Wasserzeichen.  Sie verstehen. Die Farben entsprechen der Realität wie fotografiert.    

Die nächste geplante Ausstellung findet in der Galerie Smend in Köln, Mainzer Str. 37 während der Art-Cologne vom  7. - 10. November 2024 statt.                                                                                                                                                                                                                                               Leider kommt kein Monitor annähernd an die wirkliche Qualität der Bilder heran. Grundsätzlich empfiehlt es sich die Bilder auf einem großen Computermonitor zu betrachten. Eine direkte Betrachtung der Bilder ist durch nichts zu ersetzen, da die Darstellung der räumlichen Tiefe und der Details in ihrer Brillanz auf einem Monitor zu wünschen übrig läßt. Die Pracht der Bilder ist wirklich leider nur live zu erleben!                                                                         

                                                                    _____